Eingewandert aus der arabischen Sprache

Gar nicht oft genug kann man daran erinnern, wie viele Wörter aus der arabischen Sprache in die deutsche Sprache übergegangen sind. Manche Wörter sind schon so lange eingedeutscht, dass ihr arabischer Ursprung nicht mehr erkennbar ist oder vergessen wurde. Einzelne Wörter stellen wir in unregelmäßiger Reihenfolge in der Rubrik Wortschätze unseres Magazins vor. Natürlich gibt es auch Listen und Übersichten über die deutschen Wörter mit arabischem Ursprung. 

Bei Wikipedia sind zum Beispiel viele Wörter gelistet, darunter zum Beispiel Artischocke, Makramee, Tarif. Die vollständige finden Sie unter diesem Link: Liste deutscher Wörter aus dem Arabischen.

In Buchform erläutert zum Beispiel Andreas Unger in dem Reclam-Taschenbuch Von Algebra bis Zucker. Arabische Wörter im Deutschen deutsche Wörter arabischer Herkunft. Natürlich sind im Laufe der Jahrhunderte nicht nur Begriffe wie Minarett, Koran und Falafel in die deutsche Sprache eingegangen. Außerdem ist mit jedem einzelnen Wort ein eigenes Stück Kulturgeschichte verbunden, die ebenfalls im Buch dargestellt wird.

Arabische Wörter gehören also sehr wohl zu Europa. Dass Zucker zum Beispiel im Moment im Westen nicht besonders gerne gesehen wird, liegt weniger an seinen arabischen Wurzeln, sondern an heutigen Ernährungsgewohnheiten und ihren negativen Seiten. Wörter wandern, Menschen und Ideen auch. 




Dein Kommentar