Herr Müller lernt Türkisch

Völlig problemlos liefen die Begegnungen zwischen Türken und Deutschen auch in der Vergangenheit nicht ab. Das zeigt folgende Anekdote aus dem Jahr 1917:

Es gibt in Berlin tüchtige osmanische Herren, die türkischen Unterricht geben, und wackere deutsche Männer, die türkische Stunden nehmen; das gibt es alles.

Kürzlich sprach ich mit solch einem Berliner, der angefangen hat, bei einem Osmanen türkisch zu lernen.
„Na, Herr Müller?”, fragte ich, „haben Sie schon große Fortschritte gemacht?”
„Ach”, meinte er, „wissen Sie, wenn mein türkischer Lehrer Deutsch mit mir spricht, dann versteh’ ich ihn ja schon einigermaßen; bloß, wenn er sich mir auf Türkisch verständlich machen will - das kann er noch nicht.”

(nach Gültekin Emre: 300 Jahre Türken an der Spree, Önel-Verlag, Köln, S. 84)

Tughra orhan I




Dein Kommentar