Sufimusik

Von den „tanzenden Derwischen“ mag manch einer gehört haben. Was hat man sich darunter vorzustellen? Bei den drehenden Bewegungen, die die Sufis vollführen, handelt es sich um einen Weg zur mystischen Versenkung mit Körper und Sinnen. Begleitet werden sie von Musik auf traditionellen orientalischen Instrumenten wie dem Saiteninstrument Oud oder der Ney-Flöte. Das Video zeigt den Weg zur mystischen Einkehr mit „Bismillah Ar-Rahman“ („Im Namen des Gnädigen“) von Oruç Güvenç und seinem Gefolge. 

Dr. Rahmi Oruç Güvenç promivierte in Istanbul zur türkisch-islamischen Musiktherapie. Mit seiner Musik verbindet er asiatische Musiktraditionen mit aktuellen medizinischen Erkenntnissen und füllt den psychosomatischen Therapieansatz durch heilende Musik, der in islamischen Krankenhäusern des Mittelalters wichtiger Bestandteil der Heilkunst war, mit neuem Leben.

Eine Brücke zwischen der alten Tradition und der modernen Medizin wird mehr und mehr geknüpft.
Sein Anliegen ist es auch, die traditionelle Musik Zentralasiens, die Tänze, die Instrumente, Kostüme und Ornamente, sowie das Dekor zu erforschen, zu dokumentieren und zu präsentieren.
Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt lag in der Ergründung der sozialen, kulturellen, pädagogischen und therapeutischen Aspekte der zentralasiatischen Musik und diese den Menschen wieder zugänglich zu machen.




Dein Kommentar