Im Ramadan

Hallo, merhaba und salam, Lela

wenn man hört, wie sich Erwachsene unterhalten, kann einem angst und bange werden. Überall Streit und, noch schlimmer, Gewalt. Und dann halten sie uns Kindern immerzu Vorträge: „Streitet euch nicht, haut euch nicht, blablabla.“ Also wirklich, für wie blöd halten Erwachsene uns Kinder eigentlich? Wir Kinder wissen nämlich ziemlich gut, wie wir uns wieder vertragen können, auch wenn wir uns mal heftig über irgendwas gestritten haben. Und wir wollen uns gerne wieder vertragen, dann geht's nämlich allen besser.

Den Erwachsenen kann ich nur sagen: Hey, Leute, reißt euch mal zusammen. Wir Kinder werden noch ein paar Jahre länger als ihr auf der Erde leben. Statt euch über dies und jenes zu kloppen, lasst uns lieber gemeinsam überlegen, wie wir gemeinsam so leben können, dass auch der Planet Erde noch eine Weile existieren kann, trotz Milliarden von Menschen, die nichts lieber tun, als uneins zu sein mit ihren lieben Nachbarn.

Also ehrlich, mir geht das ganze Erwachsenentheater ganz schön auf den Keks, ihr wisst sicher, was ich meine.

Und dabei ist gerade Ramadan, das ist der Monat, in dem Muslime in aller Welt fasten, das heißt zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nichts essen. Wie in allen Religionen bedeutet das Fasten aber mehr als Nichtessen und Mitfühlen mit Menschen, die hungrig sind und unter schwierigsten Bedingungen leben. Fasten bedeutet, dass man seine Gedanken auf das Wesentliche konzentriert und sie auf Gutes richtet. Ganz einfach eigentlich. Scheint aber vielen Erwachsenen ziemlich schwer zu fallen. Denn sie streiten sich nicht nur mit Menschen, die an eine andere oder gar keine Religion glauben, sondern auch mit anderen Muslimen. Z. B. darüber, wer nun wirklich richtig fastet, ob xy nicht zwei Minuten zu kurz gefastet hat, ob der dies gemacht hat und jener das.

Mensch, stopp!

weiterlesen

Ramadankalender Legekartenspiel

Dass wir beim Kandil-Magazin geometrische Muster lieben, ist kein Geheimnis. Auf die Idee, einen Ramadankalender „Memo-Moasik“ zu basteln, brachte uns ein farbenfrohes Foto auf der Kandil-Facebookseite. Gedacht, getan: Aus der Idee wurde ein Ramadankalender, der gleichzeitig ein Gedächtnisspiel mit Legekärtchen ist. Der Vorteil dieses Ramadankalenders: Er kann nach dem gemeinsamen Basteln in einer Gruppe und der Verwendung als Ramadankalender weiter im Jahresverlauf als Gruppenspiel eingesetzt werden.

Im Anschluss an die ausführliche Anleitung für das gar nicht schwierige Herstellen dieses multifunktionalen Ramadankalenders folgen unten einige Vorschläge für Variationsmöglichkeiten dieses Kalendermodells. Viel Freude beim Nacharbeiten und beim Entwickeln eigener Ideen für euren Ramadankalender. Hier geht's los mit dem Anfertigen des Legekartenspiel-Ramadankalenders:

Ramadankalender Legekarten, Material

Wer bastelt mit? Kinder im Grundschulalter (ca. 6–10 J.)

Welches Material?

☐ 30 Legekarten (quadratisch, 6 x 6 cm)
☐ farbiges, gemustertes Papier (15 verschiedene Muster)
☐ Bleistift und Schere 
☐ Papierkleber oder Klebestift

Achtung: Bitte nur altersgerechte und kindersichere Scheren und Klebstoffe verwenden!

weiterlesen

Märchenhafte Ramadankalender

Hallo, merhaba und salam, Lela

bald ist Muttertag, deshalb möchte ich euch heute eine Geschichte erzählen. Und die geht so:

Es war einmal eine Frau, die hatte drei Kinder. Und einen Mann. Dem Mann gefielen die Adventskalender, die in der Vorweihnachtszeit Kinderaugen zum Leuchten brachten, denn er liebte Schokolade und süße Überraschungen. Dazu müsst ihr wissen, dass der Mann aus einem anderen Land nach Deutschland gekommen war, einem Land, in dem man keine Adventskalender kannte. Für seine Kinder wünschte er sich auch solche Schokoladenkalender, nur sollten die nicht zum Advent passen, sondern zum Ramadan. 

Die Frau liebte ihren Mann und ihre Kinder sehr. Also machte sie sich ans Werk und stellte Ramadankalender her. Weil sie sich dachte, dass es noch mehr Leckermäulchen gibt als den Mann und ihre drei Kinder, stellte sie mehr als vier Kalender her. Was sie erlebte, als sie die neuen Ramadankalender für Kinder auf dem Markt anpries, das lest ihr in der Geschichte vom Kalenderende.

Aber zurück zu meiner Geschichte:

weiterlesen

Ramadankalender „Windlichter“

Wer bastelt mit? Kinder im Grundschulalter (ca. 6–10 J.)

Welches Material?

☐ 30 kleine Gläser (Windlichtgläser)
☐ Bordürenband (selbstklebend) oder Dekoklebeband in verschiedenen Farben
☐ Zahlen aus Moosgummi (selbstklebend) in verschiedenen Farben
☐ Schere
☐ 30 Kerzen (Windlichter)

Achtung: Bitte nur altersgerechte und kindersichere Scheren verwenden!

Ramadankalender-Anleitung 1

Wie wird's gemacht?
Dieser Kalender lässt sich sehr einfach auch mit einer größeren Gruppe von Kindern basteln. Windlichtgläser kann man kaufen, aber es gibt eine preiswerte Alternative: Gläschen für Babykost oder kleine Marmeladengläser und ähnliche leere Gläser sind bestens geeignet für den Windlichtkalender. Wenn die Gläser unterschiedliche Formen haben, verleiht das dem Ramadankalender einen eigenen Reiz. Wiederum andere Effekte erzielt man, wenn man sich beim Dekoband oder bei den Zahlen auf eine Farbe beschränkt.
Der Kalender kann vor dem Ramadan vorbereitet und im Gruppenraum aufgestellt werden oder nach dem Nasreddin-Hodscha-Prinzip Tag für Tag um ein Licht erweitert werden, bis zum Ramadanfest 30 Windlichtgläser beisammen sind.

weiterlesen

Ramadankalender „Papiersterne“

Ramadankalender 2015

Wer bastelt mit? Kinder im Vorschul- und Grundschulalter (ca. 5–9 J.)

Welches Material? 

☐ farbiges Papier
☐ Schere
Sternschablone
☐ (Blei-)Stift zum Nachmalen der Sternschablone
☐ Kleber oder Klebestift
☐ Faden und 1 Stange zum Aufhängen

Achtung: Bitte nur altersgerechte und kindersichere Scheren und Klebstoffe verwenden!

Material Ramadankalender

Wie wird's gemacht?
Dieser Kalender ist einfach nachzubasteln und eignet sich besonders für das Basteln mit Gruppen. Der Kalender mit den bunten Papiersternen ist ein fröhlicher Farbtupfer für den Ramadan im Sommer. Der Kalender kann vor dem Ramadan vorbereitet und im Gruppenraum aufgehängt werden oder nach dem Nasreddin-Hodscha-Prinzip Tag für Tag um einen Stern erweitert werden, bis zum Ramadanfest 30 Sterne am Kalender hängen.

weiterlesen