Erinnerungen, die Mut machen

Hab keine Angst. Erinnerungen
von Zahide Özkan-Rashed
BoD 2014, 192 Seiten, Paperback Euro 9,90, E-Book Euro 4,49
ISBN 978-3-7357-8130-7



Wie ist das, als „Gastarbeiterkind“ in Deutschland aufzuwachsen? Zahide Özkan-Rashed verarbeitet in ihrem kürzlich erschienenen Buch die Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend in Deutschland. Sie schildert am Beispiel der fiktiven Person Feride, der Hauptperson im Buch, wie sie gegen viele Widerstände ihren eigenen Weg gegangen ist. Und das sehr erfolgreich. Zahide Özkan-Rashed, die als Kleinkind aus der Türkei nach Deutschland kam, ist heute promovierte Ärztin und lebt mit ihrer Familie in Frankfurt. Ihr Schwanken zwischen zwei Welten ist zu einem erfüllten Leben mit zwei Kulturen geworden.

Zahide Özkan-Rasheds Lebenslauf macht Mut. Das sorgfältig lektorierte Buch mahnt zur Versöhnung und liefert ein gutes Vorbild für junge Menschen, die hin- und hergerissen sind zwischen den unterschiedlichsten Anforderungen. Hab keine Angst! Das Buch öffnet unter anderem die Augen der Alteingesessenen für die Ängste der neu in Deutschland Ankommenden. Die wichtigste Botschaft hinter dem Titel aber lautet: Es gibt einen Weg, deinen Weg, und den darfst du gehen.

Wir freuen uns sehr, dass sich die Autorin Zeit für ein Gespräch mit uns genommen und einige Fragen beantwortet hat.

Zahide Özkan-Rashed
Dr. med. Zahide Özkan-Rashed
weiter ...

#| Ines Balcik am 26.10.14 |3 Comments (808)
0 Trackback | Druck | E-Mail
Ornament (Abstandshalter)

100 einflussreiche arabische Frauen

Auf der aktuellen Liste der 100 mächtigsten arabischen Frauen finden sich Frauen aus ganz unterschiedlichen Berufen und Bereichen aus zahlreichen arabischen Ländern.

Angeführt wird die Liste von Sheikha Lubna Al Qasimi, Ministerin für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung in den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE), gefolgt von der saudi-arabischen Regisseurin Haifa Al Mansour und von Reem Al Hashimy, geschäftsführende Direktorin der Expo 2020 in den Emiraten.

#| Ines Balcik am 04.03.14 |0 Comments (472)
0 Trackback | Druck | E-Mail
Ornament (Abstandshalter)

Arabische Frauenpower

Martina Sabra empfiehlt das Buch Frauenpower auf Arabisch: Jenseits von Klischee und Kopftuchdebatte des Journalisten Karim El-Gawhary:

Jenseits von Klischees und Kopftuchdebatte

El-Gawhary lässt in seinem Buch ganz unterschiedliche Frauen aus verschiedenen arabischen Ländern zu Wort kommen. Die Frauen zeugen vom gesellschaftlichen und sozialen Wandel in den arabischen Ländern, der sich unter anderem in einem neuen Selbstverständnis der Frauen zeigt.

#| Ines Balcik am 27.12.13 |0 Comments (446)
0 Trackback | Druck | E-Mail
Ornament (Abstandshalter)

Sex und die Zitadelle

Bereits Anfang des Jahres erschien das Buch Sex und die Zitadelle: Liebesleben in der sich wandelnden arabischen Welt, geschrieben von der in Kanada aufgewachsenen Wissenschaftsjournalistin Shereen El Feki. Sie beleuchtet das Thema Sexualität von unterschiedlichen Seiten und zeigt sie vor allem als Spiegel der gesellschaftlichen Verhältnisse und Umbrüche. Für dieses Projekt befragte sie über einen Zeitraum von mehreren Jahren Frauen und Männer in arabischen Ländern, vor allem in Ägypten.

Eine Leseprobe gibt es bei perlentaucher. de ebenso wie eine kurze Vorstellung des Buchs.

Ein Interview von Annegret Heinz und Christian Meier mit Shereen El Feki lässt sich bei zenithonline.de lesen:
»Ich bin kein sexueller Salafist«

Weitere Rezensionen von Sex und die Zitadelle finden sich u. a. von Felicia Englmann in der FAZ:
Der politischen Revolution ist keine sexuelle gefolgt
und von Stefanie Oswalt bei dradio.de:
„Sex und die Zitadelle"
und von Sonja Zekri bei sueddeutsche.de:
Verklemmtes Abendland, frivoles Morgenland?


(Print- bzw. E-Book-Ausgabe)

#| Ines Balcik am 11.11.13 |0 Comments (548)
0 Trackback | Druck | E-Mail
Ornament (Abstandshalter)

„Mit Allahs Hilfe“, ein Film von Ahd Kamel

Nach Haifaa al-Mansour, deren Film Wadjda ab August 2013 in Deutschland gezeigt wird, hat nun eine weitere saudische Regisseurin einen Film gedreht, in dem sie zugleich die Hauptrolle spielt: Ahd Kamel. In dem Film "Sanctity" ("Mit Allahs Hilfe") geht es um eine junge Frau, die ihr ungeborenes Kind schützen will.

#| Ines Balcik am 26.04.13 |0 Comments (2149)
0 Trackback | Druck | E-Mail
Ornament (Abstandshalter)
  » » »