Das geheimnisvolle Fabelwesen Buraq

Der Textausschnitt unten ist aus dem Buch Dreißig und ein Tag. Mit Nasreddin Hodscha durch den Ramadan.
Das Bild ist eine Reproduktion einer indischen Mogul-Miniatur aus dem 17. Jahrhundert

Al-Buraf Hafifa

In den Überlieferungen, die sich um den Propheten Muhammad ranken, den Begründer der Religion des Islam, erscheint ein seltsames Fabelwesen. Obwohl dieses Fabelwesen nicht im Koran erwähnt wird, entstanden viele Legenden.

Der Name des Fabelwesens ist al-Buraq oder Burak. Burak wird manchmal als Pferd beschrieben, häufiger als eine Mischung aus Esel und Maultier. Auf jeden Fall soll seine Farbe weiß sein, er hat Flügel an beiden Seiten und zeichnet sich durch besondere Schnelligkeit aus. Der Prophet Muhammad reiste auf Burak bei der so genannten Himmelsreise in einer Nacht von Arabien nach Jerusalem und zurück. 

Es gibt viele volkstümliche Darstellungen von Burak, bei denen er manchmal sogar ein menschliches Gesicht trägt. Busse oder Lastwagen werden gerne mit Bildern des Fabelwesens geschmückt – vielleicht in der Hoffnung, dass ihnen auf diese Weise ebenfalls Flügel verliehen werden? Burak ist außerdem ein beliebter Jungenname.




Dein Kommentar