Laterne, Laterne

Laterne, Laterne

Hallo, merhaba und salam,

mögt ihr Laternen? Ich mag sie sehr. Gerade jetzt im November, wenn es schon so früh dunkel wird oder manchmal ganze Tage dunkel und trüb bleiben. Ihr braucht euch also nicht zu wundern, dass von Zeit zu Zeit Laternen im Kandil-Magazin auftauchen, zum Beispiel hier oder auch hier. Und schon vor langer Zeit auch dort.

Heute tragen Kinder bei Laternenumzügen keine echten Kerzen mehr in ihren Laternen, sie haben normalerweise Stäbe mit batteriebetriebenen Lämpchen. Das ist nicht so gefährlich, leider ist es früher schnell passiert, dass eine Papierlaterne beim Herumschwenken auch mal Feuer gefangen hat. Da sind Lampen mit Batterien wirklich besser für Kinder und Eltern! (Wir sind so daran gewöhnt, dass wir immer und überall elektrisches Licht in irgendeiner Form haben. Wie sind eigentlich die Menschen früher zurechtgekommen, als es keine Taschenlampen für draußen gab und Kerzenlicht auch im Haus die einzige Lichtquelle war? Ich glaube, da hätte ich die ganzen dunklen Monate lang Winterschlaf gehalten!) 
Ganz ohne Zwischenfälle geht es trotz sicherer Lichter nicht immer zu beim Laternenumzug. Ist es euch auch schon passiert, dass der Regen eure Laterne durchgeweicht hat? Hoffentlich bleiben dieses Jahr alle Laternen ganz und in ihrer ursprünglichen Form. 

Ein Licht in der Dunkelheit, das ist so wichtig für uns Kinder, für uns Menschen. Ich wünsche euch allen ein beschützendes Licht, das euch dauerhaft leuchtet und für euch da ist, wenn ihr es braucht. 
Wie ihr euch selbst eine Laterne basteln könnt, sehr ihr oben im Bild.

Eure Lela Lela interkulturell

*** Besucht Lela bei Facebook ***




Dein Kommentar