Editorial April 2018

Editorial April 2018

Liebe Leserin, liebe Leser,

während sich Muslime in aller Welt auf den in einem Monat beginnenden Ramadan freuen, gibt es leider Menschen, die Hass und Untergangsstimmung verbreiten möchten.

Wie Sie als treue Leserinnen und Leser wissen, gab es die ersten Kandil-Ramadankalender mit Schokolade schon vor 18 Jahren. Seit dem Jahr 2000 haben wir bei kandil.de viel positive Rückmeldung erhalten, aber natürlich gab es auch immer wieder Kritik. Dass die Kalender aus verschiedensten Gründen nicht jedem gefallen, ist nachvollziehbar und verständlich. Schokoladenkalender beanspruchen keine universale Geltung und haben keine alleinige Wahrheit für sich gepachtet.
Aber das Jahr 2018 bringt leider einen neuen Höhepunkt an Feedback, das nichts mit nachvollziehbarer Kritik zu tun hat, sondern nur auf Hetze ausgerichtet ist. Mimikama, der Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch, hat sich des Themas angenommen: Ramadankalender – gibt es den wirklich?

Auf der anderen Seite gibt es die positiven Meldungen: Ramadankalender für Kinder erfreuen sich zum einen wachsender Beliebtheit und zum andern gibt es viele wunderbare Menschen, die sich unbeirrt für ein friedliches interkulturelles Zusammenleben einsetzen. Lassen wir uns von diesen positiv nach vorne blickenden Menschen beeinflussen und nicht von Schwarzmalern!

Frühlingsbunt grüßt

Ines Balcik

PS Bunte Blüten gibt es z. B. bei Frau Fatma.




Dein Kommentar