Fake News. Nicht

Fake News. Nicht

In alten Zeitungszeiten nannte man Überschriften, die besonders auffällig gesetzt und formuliert waren, Schlagzeilen. Erschlagen fühle ich mich oft von den Nachrichten. In Internetzeiten gibt es mehr mediale Mittel, mit denen sich Aufmerksamkeit erzielen lässt. Und irgendwie wird jede noch so blöde Meldung zur Sensation aufgebauscht. So sehr, dass ich es schwierig finde, aus all dem Getöse das wirklich Wichtige herauszufiltern. 

Im Internet kann man alles finden, das ist gut. Und schlecht zugleich. Ich brauche immer öfter eine Auszeit von allem Rauschen um mich herum. Weniger Online-Empörung, mehr echtes Leben, mehr Zuhören, mehr Austausch von Mensch zu Mensch und nicht von Messenger zu Messenger, mehr gegenseitige Unterstützung. Mehr gute Nachrichten, weniger Schläge (denn die stecken in Schlagzeilen). Ein Leben ohne Fake.

PS Leute, bitte geht wählen, nicht vergessen! 




Dein Kommentar