Frikadellen

Frikadellen

Frikadellen-Rezepte gibt es wie Sand am Meer*, aber dieses ist wirklich mal was ganz anderes. Mutig, was Neues zu probieren? Los geht es.

Zutaten:
1 kg gemischtes Hackfleisch vom Rind und Lamm
4 große Zwiebeln
4 Zehen Knoblauch
2 große oder 3 kleine Eier
2 Handvoll Semmelbrösel
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikamark
2 EL Olivenöl
1 Päckchen tiefgefrorene italienische Kräuter
1 Päckchen tiefgefrorene Petersilie
Salz
Pfeffer
Kumin
Chilipulver

Zubereitung:
Zwiebeln schälen, würfeln. Den Knoblauch ebenfalls in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Knoblauch dazugeben.

Tomaten- und Paprikamark hinzufügen und kurz mit anrösten.

Die Kräuter hinzugeben und gut umrühren. Erkalten lassen.

Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.
Eier, Zwiebeln, Gewürze und Semmelbrösel hineingeben und sehr gut vermischen. Abschmecken.

Am besten mit angefeuchteten Händen Frikadellen formen und entweder in der Pfanne braten oder im Kontaktgrill grillen.

Ich habe noch eine Tomaten-Champignon-Soße dazu gemacht.

Afiyet olsun
Guten Appetit

* Wörter für Frikadellen gibt es fast genauso viele wie Rezepte. Hier einige Beispiele: Buletten, Fleischklöße, Klöpsw, Hacksteaks, Fleischpflanzerl, Köfte ...




Dein Kommentar