Gertrude Bell als „Wüstenkönigin“

Auf der Berlinale 2015 stellte Regisseur Werner Herzog seinen Film „Wüstenkönigin“ (Queen of the Desert) vor, den er mit Nicole Kidman in der Hauptrolle über das abenteuerliche Leben der Britin Gertrude Bell (1868–1926) drehte. Gertrude Bell war Historikerin, Schriftstellerin, Forschungsreisende und Archäologin. Ihr Leben ist eng verknüpft mit den politischen Ereignissen um die Entstehungsgeschichte des Irak zu Beginn des 20. Jahrhunderts und mit der Gründung des Irakischen Nationalmuseums in Bagdad.

Einen offiziellen Trailer zum Film gibt es noch nicht, aber die inoffizielle Vorschau gibt einen Einblick in Bells bewegtes Leben und den historischen Kontext.

Zum Weiterlesen bei Kandil.de: Europäische Frauen im Orient ...



Kommentare (1)


Dein Kommentar