Heidelbeertarte

Heidelbeer-Tarte

Ich liebe Tarte und hoffe, Sie für dieses Rezept begeistern zu können. Es ist etwas aufwendig, aber ich verspreche Ihnen, die Zubereitung lohnt sich.

Zutaten für den Teig:
250 g Dinkelmehl (Weizenmehl geht natürlich auch)
70 g Zucker
1 Ei
120 g zimmerwarme Butter

Zutaten für die Füllung:
1 Becher Frischkäse natur
100 g Zucker
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt

Zutaten für das Topping:
300 g tiefgekühlte Heidelbeeren
3 EL Zucker
6 Blatt Gelatine

Zusätzlich frische Brombeeren und Heidelbeeren für die Dekoration

Zubereitung:
Die tiefgekühlten Beeren in eine Schüssel geben und auftauen lassen.
Herd auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten für den Teig verkneten.

Eine Tarte-Form gut buttern und mit Semmelbröseln bestreuen.

Teig in der Form ausrollen und einen kleinen Rand hochziehen.

Ca. 20 Minuten backen, bis der Teig goldgelb/hellbraun ist.

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten:
Alle Zutaten für die Füllung mit dem Mixer sehr gut miteinander verrühren.

Wenn der Boden fertig ist, aus dem Ofen holen und diesen runterstellen auf 160 Grad.
Boden etwas auskühlen lassen
Die Masse auf den Teigboden geben und nochmals gute 30-35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig in der Form auskühlen lassen.

Die aufgetauten Heidelbeeren mit einem Stabmixer fein pürieren und danach durch ein feines Sieb streichen.

Gelatine nach Anweisung für kalte Massen zubereiten.

Nun das Topping vorsichtig auf den Kuchen geben und im Kühlschrank fest werden lassen (am besten über Nacht).

Zum Servieren mit dem frischen Obst nach Lust und Laune belegen.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar