Linseneintopf mit getrockneten Früchten

Linseneintopf mal anders

Linseneintopf kennen und lieben wir, aber wie schmeckt er mit getrockneten Früchten? Ich finde: sehr gut. Probieren Sie es ruhig aus, der Geschmack wird Sie überraschen.

Zutaten:
1 große Zwiebel
500 g Suppengemüse (ich habe tiefgekühltes genommen)
1 Päckchen Tellerlinsen (die brauchen Sie nicht einzuweichen)
4 große, gekochte und geschälte Kartoffeln
150-200 g getrocknete Früchte (in meinem Fall waren es Feigen, Rosinen, Datteln)
500-1000 ml Gemüsebrühe (je nachdem, wie flüssig Sie den Eintopf mögen)
2 EL Öl zum Anbraten
Salz, Pfeffer, Kurkuma

Zubereitung:
Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden, im Öl anbraten.

Trockenobst in kleine Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben, ebenso das Suppengemüse. Weiter andünsten.

Linsen dazugeben, umrühren und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen.
Dabei ab und an umrühren und gegebenenfalls Brühe nachfüllen. Bitte probieren, ob die Linsen weich sind und gegebenenfalls länger köcheln lassen.
Die gekochten, gepellten Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und erst zum Eintopf geben, wenn die Linsen gar sind.
Mit dem Stabmixer 1- bis 2-mal ganz kurz pürieren, damit der Eintopf sämig wird, umrühren.

Erst jetzt mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar