1 Stück Mohn-Schmand-Kuchen

Mohn-Schmand-Kuchen

Ich liebe "schlunzige" Mohnkuchen! Nicht zu trocken und nach 1-2 Tagen schmeckt es immer noch frisch, saftig und einfach lecker.

Zutaten für den Mürbeteig:
180 g Mehl
1/2 TL Backpulver
80 g Zucker
1 Ei
70 g kalte Butter


Zutaten für die Mohnmasse:
3/4 l Milch
2 Päckchen Vanillepudding
150 g Zucker
250 g Blaumohn

Zutaten für die Schmandmasse/Guss:
3 Eier
120 g Zucker
400 g Schmand

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Mürbeteig zusammenmischen und ca. 3 Minuten kneten. Sofort zwischen Backpapier ausrollen und damit eine 26er Springform auslegen, an den Rändern etwas hochziehen. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen und die Form in den Kühlschrank stellen.

Für die Mohnmasse alle Zutaten in einen Topf geben und ca. 8 Minuten köcheln lassen, dabei immer mit dem Schneebesen rühren, damit nichts anbrennt. Danach die Masse etwas abkühlen lassen.

(Kleiner Tipp: Puddingpulver zuerst mit etwas kalter Milch im Topf auflösen, erst danach alle anderen Zutaten dazugeben)

Guss-Herstellung: Eier und Zucker im Wasserbad bei kleiner Hitze schaumig rühren, den Schmand dazugeben und alles sehr gut vermischen.

Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Mohnmasse darauf verteilen, glattstreichen. Guss vorsichtig über die Mohnmasse gießen (am besten über einen Löffelrücken laufen lassen).

Den Kuchen in den kalten Ofen (zweite Schiene von unten) stellen und auf 180 Grad Umluft einschalten. Ungefähr 60 Minuten backen.
Der Kuchen sollte sehr gut ausgekühlt sein, bevor Sie ihn aus der Form nehmen, sonst könnte es sein, dass er bricht.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar