Muskatnuss

Muskatkürbis

Einen wunderschönen Tag wünsche ich.
Heute stelle ich Ihnen den Muskatkürbis vor. Dieser ist wirklich sehr extravagant und eine nähere Betrachtung wert.
Sein Geschmack ist außergewöhnlich intensiv und sehr delikat. In hauchfeine Scheiben gehobelt kann man ihn auch roh knabbern oder in Salaten untermischen. Ich habe eine gebackene Variation gemacht. Sehr einfach und man benötigt sehr wenige Zutaten.

Zutaten:
Muskatkürbis
Ingwer
Salz
Pfeffer
Walnussöl
Die Angaben sind nicht definiert, weil es von der Größe des Kürbis abhängt, wie viel man benötigt. In meinem Fall war es ein recht kleiner Kürbis und ich habe ca. 2 cm geschälten Ingwer und 1 EL Walnussöl genommen.

Kürbis schneiden, entkernen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Soße herstellen.

Alles schön vermischen und im Backofen bei 180 Grad so lange backen, bis die Kürbisstücke gar sind.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar