Nachgefragt bei Elisabeth Mouzaoui

Nachgefragt bei Elisabeth Mouzaoui

Heute beantwortet Elisabeth Mouzaoui unsere Fragen. Über sich selbst berichtet sie: 
"Ich bin gelernte Fotografin, habe klassische Gitarre studiert. Wegen meines nicht kontrollierbaren Lampenfiebers habe ich aber der Bühne abgeschworen und unterrichte lieber. Außerdem habe ich für 2 CDs islamische deutschsprachige Kinderlieder geschrieben und produziert.

Am Nürnberger Standesamt habe ich lange Zeit als Hausfotografin die Trauungen begleitet. Ich fotografiere natürlich weiterhin, ein paar Eindrücke sind auf meiner Webseite fotografie-lichtblicke.de zu sehen.

Außerdem schreibe ich von Zeit zu Zeit in meinem Blog espritnaturell.wordpress.com über Naturkosmetik, ein langjähriges Hobby von mir, Hochzeitsgeschichten – Erlebnisse aus dem Standesamt – und damit der Kreis geschlossen ist, habe ich auch in einigen Episoden die Trennung von meinem Mann gewissermaßen verarbeitet."

Trinkst du lieber Kaffee oder lieber Tee zum Frühstück – oder ganz was anderes?

Kaffee. Als Langschläferin im falschen Körper, nämlich in dem einer Frühaufsteherin, brauche einen schnellen Wachmacher.
In welcher Sprache träumst du, in welcher sprichst du?
Meine Muttersprache ist deutsch. Ich spreche italienisch, englisch und ziemlich ausbaufähig französisch und arabisch. Manchmal träume ich sogar in diesen Sprachen, außer in englisch, das ist mir, glaube ich, noch nie passiert, die ich dann aber überraschenderweise sehr gut beherrsche. ;-)
Wo fühlst du dich „daheim“?
Hmmm schwierige Frage, weil ich eigentlich ein sehr neugieriger Mensch bin und gerne reise und Fremdes und Neues kennen lerne. Aber zuhause fühle ich mich da, wo ich verstanden werden. Sprachlich und auch im übertragenen Sinne. Ich möchte mich nicht ständig erklären müssen, warum ich dies oder jenes tue. Wer mich versteht, so wie ich bin, bei dem fühle ich mich zuhause.

Welches Fest ist dir am wichtigsten, was gehört für dich dazu?
Ramadan und das anschließende Fastenbrechenfest. Am letzten Ramadanabend nach Iftar gibt es Geschenke, je nach Jahreszeit ist die Deko entweder heimelig mit Kerzen etc. oder sommerlich mit Blumengirlanden. Zu Eid geht die Familie gemeinsam in die Moschee, danach gibt es zuhause einen ausgiebigen Brunch.
Wo würdest du am liebsten leben und weshalb?
In Deutschland mit mediterranem Wetter und entsprechender Mentalität und Leichtigkeit der Menschen. ;-)



Dein Kommentar