Picknick-Buffet

Picknick, Teil 2 - Simit

Heute verrate ich Ihnen das Rezept für die weltbesten Simit (Sesamkringel). Auf dem Bild sind sie oben rechts in der dunkelblauen Schüssel zu sehen.

Zutaten:

1 Glas lauwarme Milch
1 Glas Öl
1 Ei
100 g geschmolzene Butter
2 1/2 EL Zucker
3 EL Sesampaste
1 gestr. EL Salz
1 Würfel Hefe
Mehl so viel, bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt

Zutaten für 'Obendrüber'

2 EL Pekmez (Traubensirup)
2 EL Wasser
Sesam

Zubereitung:

Lauwarme Milch, Zucker und Hefe verrühren und etwas gehen lassen. Bis auf das Mehl die restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und gut verrühren. Mehl nach und nach dazugeben, bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt und sich anfühlt wie ein Ohrläppchen. Teig abdecken und mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 
In der Wartezeit Pekmez und Wasser in einem Suppenteller mischen und in einen weiteren Teller den Sesam hineinschütten.
Jetzt ca. eigroße Stücke vom Teig nehmen und wie gewünscht formen. Bei mir wurden es einfache Kringel. Die fertigen Teigstücke erst in Pekmez/Wasser tauchen, dann in Sesam wälzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit genügend Zwischenraum platzieren, damit sie nicht zu dunkel werden.

Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen solange backen, bis sie schön braun sind (12-15 Min.). Bitte die Simits im Auge behalten, damit sie nicht zu dunkel werden.

Afiyet olsun!
Guten Appetit!




Dein Kommentar