Puddingteilchen

Puddingteilchen

Heute gibt es leckere Puddingstückchen für die Kaffeetafel. Viel Spaß beim Nachbacken.

20 g frische Hefe in
250 ml lauwarmer Milch auflösen und ca. 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
1 Ei
70 g Butter
80 g Zucker
600 g Mehl (ich habe 450 Gramm Weizenmehl und 150 Gramm Dinkelvollkornmehl verwendet) und
1 Prise Salz in die Mich-Hefe-Mischung einkneten.

Den Teig abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Danach den Teig in 16 gleiche Teile teilen und zu kleinen Kugeln formen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und jeweils 8 Kugeln darauf verteilen. Mit Geschirrtüchern abdecken und nochmals eine Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit bereiten wir die Puddingfüllung vor:
1 Päckchen Vanille-Pudding-Pulver nach Anweisung kochen und etwas erkalten lassen (nicht zu viel).

In die Kugeln Mulden drücken und mit Pudding füllen.


Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft einzeln auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.

Zuckerguss: 200 Gramm Puderzucker mit sehr wenig Wasser verrühren.

Die noch warmen Stückchen mit Zuckerguss bepinseln.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar