Schnelle Flammkuchen

Schnelle Flammkuchen

An dieser Stelle sende ich einen riesen Dank an meine Schwester Nurgün, die mir diese Idee weitergab, welche ich sehr gerne mit Ihnen teile.
Flammkuchen gibt es in etlichen Varianten und verschiedensten Rezepten für den Teig und den Belag. Teig machen ist ja kein Problem. Aber was tun, wenn man nur einen oder zwei Flammkuchen braucht oder aber einfach keine Zeit zum Vorbereiten hat, weil sich spontan Gäste angesagt haben?
Ganz einfach: Wir verwenden fertige Dürüm-Fladenbrote.


Pro Flammkuchen rechnen wir ungefähr:
- 1/4 Becher (50 g) Schmand (nach Wunsch gewürzt, z. B.: Salz, Pfeffer,Bärlauch, Chiliflocken, Kräuter der Provence ...)

- 1 kleine Zwiebel (rote Zwiebeln sind nicht so scharf und geben einen schönen Kontrast zum hellen Schmand)

- nach Wunsch 1/2 Ziegenkäserolle (in Scheiben geschnitten)

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.

Schmand auf dem Fladen gleichmäßig verteilen.

Den Teig belegen.

Die vorbereiteten Teigfladen ca. 5-7 Minuten auf Sicht backen (wenn die Ränder leicht bräunen, ist der Flammkuchen fertig gebacken).

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar