Schoko-Buttermilchpudding-Kuchen mit Cranberries

Schoko-Buttermilchpudding-Kuchen mit Cranberries

Meine liebe Freundin Ines hatte Geburtstag und ich habe ihr diesen Kuchen gebacken. Die Kombination mit Buttermilchpudding und getrockneten Cranberries fand ich sehr interessant und nicht so schwer, wie zum Beispiel ein Käsekuchen (obwohl dieser selbstverständlich auch sehr lecker ist).

Zutaten für den Teig:
200 g Butter (Margarine geht auch, nur wird der Teig dann etwas weicher, was aber nicht schlimm ist)
50 g Backkakao (bitte kein Kaba)
50 g Zucker
200 g Mehl

Zutaten für den Belag:
3 Eier
150 g Zucker

1 l Buttermilch
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
50 g Zartbitterschokolade (70 %)
200 g Cranberries (getrocknet, gezuckert)

Zubereitung:
Eine Springform mit Backpapier belegen, die Seiten einfetten und mit Backpapier auskleiden (das Einfetten dient hier zum "Festkleben" des Backpapiers am Rand).

Form in den Kühlschrank stellen.

Butter und Zucker cremig rühren, danach die restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und alles gut miteinander vermischen.

2/3 der Teigmenge nehmen und damit die Backform auskleiden, Teig an den Rändern hoch ziehen. Backform und restlichen Teig wieder in den Kühlschrank stellen.

Ofen auf 180 Grad, Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene, einstellen.

Für den Belag die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen, Puddingpulver hineinsieben und weiter schlagen. Buttermilch nach und nach dazugeben.
Schokolade schmelzen und mit 200 g der Crememasse vermischen, auf den Teig geben und im warmen Ofen 10 Minuten backen.

Form aus dem Ofen holen, Cranberries auf dem Boden verteilen,

Buttermilchmasse nochmals kurz verrühren und dann in die Form gießen.

30 Minuten backen.

Nach den 30 Minuten aus dem restlichen Teig kleine Kleckse formen und auf den Kuchen geben,

nochmals 45 Minuten backen.
Aus dem Backofen nehmen und komplett auskühlen lassen. Am besten über Nacht.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar