Spaghettikürbis

Spaghettikürbis

Unser Kürbishof hat wieder geöffnet. Das heißt für mich wieder, tolle Rezepte ausprobieren. Denn ... mit Kürbis kann man mehr machen als nur Suppe.
Heute habe ich einen Spaghettikürbis verarbeitet. So sieht er aus:

Zutaten:
1 Spaghettikürbis
500 g Rinderhack
3 TL Tomatenmark
1 TL Knoblauchpaste (oder zwei Zehen im Mörser mit etwas Salz zu Brei zermalmen)
1 große Zwiebel
Salz, Pfeffer, Chilipulver
Ich habe (von mir) eingekochtes Gemüse genommen,

das ist aber nicht zwingend notwendig! Wenn Sie Gemüse im Haus haben, das Sie verwenden können, schneiden Sie es klein und stellen Sie es zu Seite. Wenn nicht, nehmen sie einfach etwas Gemüsebrühepulver.

Zubereitung:
Kürbis halbieren.

Kerne und Fasern herauskratzen, Kürbisinneres mit Olivenöl beträufeln und mit Salz bestreuen.


Bei 200 Grad Umluft ca. 40-60 Minuten backen. Bitte die Stäbchenprobe machen. Wenn das Stäbchen leicht ins Fruchtfleisch reingleitet, ist das Vorbacken fertig.

In der Zwischenzeit Zwiebel würfeln und in etwas Olivenöl anbraten.

Hackfleisch dazugeben und anbraten.
Knoblauchpaste und Tomatenmark dazugeben, kurz anbraten. Falls Sie klein geschnittenes Gemüse haben, dann jetzt bitte dazugeben, wenn nicht, dann das Gemüsebrühepulver dazu geben (ca. 3 EL). Mit Wasser ablöschen. Die Hitze auf mittlere Stufe stellen und die Soße köcheln lassen (so lange, bis der Kürbis gar ist). Mit Salz, Pfeffer, Chili abschmecken.

Kürbis aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel "Spaghettis" herauskratzen.

Auf einem Teller anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar