Wirsing mit Hack

Wirsing mit Hackfleisch

Ich liebe den Herbst und seine Vielfalt an Gemüse, das er uns schenkt. Heute habe ich Wirsing verarbeitet, und zwar nicht als Roulade, sondern als Gemüse. Man kann es als Beilage zu lecker gebratener Hühnchenbrust essen oder einfach als Hauptspeise, dann mit Kartoffeln, Nudeln oder Brot ergänzt. Sie sehen, der Phantasie sind wieder mal keine Grenzen gesetzt. Nun wünsche ich viel Erfolg beim Nachkochen.

Zutaten:
1 Wirsing
500 g Rinderhack
3 Zwiebeln
4 EL Öl
1 EL Kümmel
3-4 EL Gemüsebrühepulver
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Wer möchte:
4 große Kartoffeln (in große Würfel geschnitten)
oder Nudeln (vorgekocht)

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und in etwa daumennagelgroße Stücke schneiden.
Wirsing waschen, vom Strunk befreien und in ca. daumendicke und daumenlange Stücke schneiden.
Zwiebeln in Öl anbraten.

Hackfleisch dazugeben und weiter anbraten.

(Wenn Sie das Rezept mit Kartoffeln machen wollen, jetzt die Kartoffeln dazugeben und kurz mit anbraten.)
Gemüsebrühpulver und Kümmel dazugeben und mit ca. 1/2 l Wasser ablöschen.
Jetzt den Wirsing daraufgeben


und den Topf zugedeckt ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Nachgucken, ob vielleicht etwas mehr Wasser gebraucht wird.
Alles gut verrühren, mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken würzen.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar