Zitronenkuchlein

Zitronenküchlein

Dieses Rezept ist hervorragend für den Sommer geeignet, da es durch die Zitrone eine herrlich erfrischende Note erhält.
Viel Spaß beim Nachbacken.

Zutaten:
3 Eier
200 g Zucker
30 g weiche Butter
1 Päck Vanillezucker
90 g Planzenöl
180 g Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen, geht aber auch sehr gut mit Weizenmehl)
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/4 TL Salz
60 g frisch gepresster Zitronensaft
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
für den Guß:
200 g Puderzucker und so viel Zitronensaft, dass eine weiche, nicht zu dünne Masse entsteht (sollte etwas zäher als Honig vom Löffel runterfließen)

Entweder Sie backen einen großem Kuchen in einer Kastenform, oder Sie machen es wie ich und machen 9 kleine Küchlein. Darauf achten, dass die kleinen Kuchen etwas weniger an Backzeit benötigen.

Zubereitung:
Eier, Zucker, Butter, Öl schaumig rühren. Restliche Zutaten dazugeben und unterrühren.
Teig in eine gefettete Kastenform geben und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde backen.

Sollten Sie kleine Förmchen aus Papier oder Silikon benutzen, dann bitte nach 25 Minuten die Stäbchenprobe machen.

Den angerührten Guss über den noch heißen Kuchen verteilen und gut auskühlen lassen.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar