Zucchini-Möhren-Lasagne

Zucchini-Möhren-Lasagne

Dieses Rezept ist sowohl für Vegetarier als auch für Fleischesser geeignet. Wenn die vegetarische Version gewünscht ist, lässt man einfach das Hackfleisch weg und verfährt im Rezept einfach weiter wie beschrieben.  Die Menge ist ausreichend für 4 Personen als Hauptspeise oder aber auch sehr gut als Beilage für Nudeln, dann reicht es für 6-8 Portionen. Los geht`s.

Zutaten:

4 Zucchini (ca. 800 g)
300 g Möhren
500 g Rinderhackfleisch
2 kleine Dosen gehackte Tomaten
250 g Quark
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
1 EL Olivenöl
wenn gewünscht etwas Parmesan zum Drüberstreuen

Zubereitung:

Zucchini und Karotten in dünne Scheiben hobeln. Zu kleine Stücke und die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Zwiebeln und "Gemüsereste" mit 1 EL Olivenöl anbraten. Hackfleisch dazugeben und alles 5-10 Minuten weiter braten (dieser Schritt entfällt für die vegetarische Version!). Tomaten dazugeben, 1 Knoblauchzehe durch die Presse pressen, nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Chili würzen und 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
In der Zwischenzeit Quark mit 1/2 Glas Wasser verrühren, Knoblauchzehe reinpressen, mit Salz, Pfeffer, Kräutern nach eigenem Geschmack kräftig würzen.

Eine große Auflaufform mit Öl bepinseln, eine Lage Zucchini reinlegen (wie Lasagneblätter) und dünn mit der Quarkmasse bestreichen. Eine Lage Möhren drauf und so viel von der Tomaten-/Hackfleischsoße darauf verteilen, bis alles leicht bedeckt ist. Diese Arbeitsschritte solange wiederholen, bis kein Gemüse mehr übrig ist. Ganz zum Schluss die restliche Tomaten-/Hackfleischsoße auf das Gemüse geben und obendrauf den Quark mit einer Gabel unterheben. Parmesan fein reiben und drüberstreuen. Form mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten backen. Ofen auf 180 Grad runterdrehen, Alufolie abnehmen und weitere 25 Minuten weiterbacken. Mit einer Gabel in die Lasagne einstechen, wenn es leicht durchgeht, ist das Gemüse gar und verzehrfertig. Wenn nicht, noch einige Minuten im Ofen lassen.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar