Zucchinikuchen6

Zucchiniquiche

Letzte Woche hatte ich einen Kuchen gepostet. Heute gibt es etwas Herzhaftes, für diejenigen, die es nicht so süß mögen. Viel Spaß beim Nachbacken.

Zutaten für den Teig:
130 g Dinkelmehl (funktioniert auch mit Weizenmehl)
20 g Parmesan, gerieben
0,5 TL Salz
60 g Butter
1 Ei
1 EL Kräuter der Provence (aber Pizzakräuter passen auch hervorragend)

Zutaten für die Füllung:

1 Zucchini (ca. 300 g)

2 Eier
150 g Schaftskäse, krümelig machen
30-40 g Sonnenblumenkerne
20 g Parmesan, gerieben
80 g saure Sahne
1 TL Öl


Zubereitung Teig:
Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

- Backofen auf 170 Grad vorheizen -

Zucchini vierteln und in nicht zu dünne Scheiben schneiden, in etwas Öl anbraten und zum Auskühlen zur Seite stellen.


Weiterverarbeitung Teig:
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ausrollen. In einer mit Backpapier ausgelegten Form so auslegen, dass ein leichter Rand entsteht. Mit einer Gabel einstechen und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen vorbacken.

Zubereitung der Füllung:

In einer Schüssel die restlichen Zutaten für die Füllung gut miteinander vermischen. Wenn die Zucchini erkaltet sind, vorsichtig unterheben, mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence (oder Pizzakräutern) würzen ...


und auf dem vorgebackenen Teig verteilen.


Weitere 20 Minuten backen, bis eine schöne Kruste entstanden ist.

Afiyet olsun
Guten Appetit 




Dein Kommentar