FAQ zum Schreibwettbewerb

Einige häufig gestellte Fragen (FAQ, frequently asked questions) zum Schreibwettbewerb „Jetzt schreiben wir!” und unsere Antworten darauf:

Wann werden die Gewinner bekannt gegeben?

(24. März 2010) Die Jury hat alle Beiträge sehr sorgfältig gelesen – und entschieden! Die Gewinner sind benachrichtigt, die Preise werden in den nächsten Tagen verschickt. Wer gewonnen hat, lest ihr hier.

Kann ich mehrere Beiträge einschicken?

Nein, pro Teilnehmer/-in ist nur ein Wettbewerbsbeitrag zugelassen.

Kann ich am Wettbewerb teilnehmen, auch wenn ich nicht in Deutschland wohne?

Natürlich, die Teilnahme am Wettbewerb ist völlig unabhängig von Wohnort, Land und Nationalität. Einzige Voraussetzung: Der Beitrag muss auf Deutsch verfasst sein.

Muss mein Beitrag mit „Lela, weißt du, ”” oder „Offen gesagt ...” anfangen?

Nein, diese Anfänge sind nur als Starthilfe gedacht. Die Beiträge können so beginnen, wie du möchtest.

Muss mein Beitrag genau so formatiert sein, wie das in der Ausschreibung beschrieben ist?

Formale Fragen sind nicht entscheidend. Die Angaben in der Ausschreibung dienen nur zur Orientierung. Halte dich aber bitte an die Obergrenze von 10 Seiten.

Kann ich am Wettbewerb teilnehmen, obwohl ich über 20 bin?

Hier halten wir es mit Radio Eriwan: Im Prinzip nein, aber da sich die Jury über jede einzelne Einsendung freut, richten wir eine zusätzliche Gruppe außer Konkurrenz ein. Einen Geldpreis gibt es in dieser Gruppe nicht zu gewinnen, aber eine Veröffentlichung im Buch ist möglich, sofern der Beitrag den Beifall der Jury findet. 

Darf eine ganze Schulklasse am Wettbewerb teilnehmen?

Natürlich, darüber freuen wir uns ganz besonders. Wir denken über einen zusätzlichen Sonderpreis für Schulklassen nach.

Bekomme ich als Gewinner/-in das veröffentlichte Buch?

Alle Teilnehmer/-innen, deren Beiträge im Buch veröffentlicht werden, erhalten ein Belegexemplar als Geschenk.

Deine Frage ist nicht beantwortet? Richte sie bitte per E-Mail an schreibwettbewerb@kandil.de. Ines Balcik hilft gerne weiter.




Dein Kommentar