Islam in Europa

Die Soziologin Nilüfer Göle promovierte 1982 in Paris und wurde 1988 in Istanbul habilitiert. Sie lebt in Paris, arbeitete aber auch an mehreren Hochschulen in den USA und anderen Ländern, u. a. am Wissenschaftskolleg in Berlin. Sie veröffentlichte zahlreiche Schriften u. a. zur Rolle der Frau in der Türkei und zum Islam in Europa. 

Im September 2016 erschien ihr Sachbuch Europäischer Islam. Muslime im Alltag*. Das Buch ist Ergebnis mehrerer Jahre mit Feldforschungen unter Muslimen in Europa zu den Themenkreisen „europäischer Islam“und „Muslime im Alltag“. Sie klärt über die Spannungsfelder auf, in denen Muslime stehen zwischen Festhalten an Religion einerseits und Teilnahme am europäisch-säkularen Leben andererseits, und über die diffuse Angst der Europäer gegenüber Islam und Muslimen. Im Zusammenleben enstehen neue Formen des Zusammenlebens, aber auch neue Konflikte. Gelöst werden können sie ganz sicher nicht durch Fundamentalismus und Terrorismus. Nötig ist ein kreativer europäischer Weg, der nicht darüber hinweggeht, dass Muslime und damit der Islam längst untrennbar mit Europa verwoben sind.

*

Europäischer Islam. Muslime im Alltag von Nilüfer Göle. Klaus Wagenbach GmbH, 2016. 304 S. Taschenbuch EUR 24,00




Dein Kommentar