Ramadan im Kindergarten

Viele Kinder aus Familien mit unterschiedlichem kulturellen und religiösem Hintergrund besuchen Kindergärten. Eine wichtige Aufgabe und nicht immer leichte Aufgabe der Erzieherinnen ist es, dafür zu sorgen, dass sich alle Kinder und ihre Familien gut aufgehoben fühlen. Dazu gehört es auch, andere religiöse Vorstellungen zu respektieren. 

Ein neues Buch thematisiert den Umgang mit dem muslimischen Fastenmonat Ramadan in der Kindergärten. Geschrieben wurde es von Senay Biricik u. a. und trägt den Titel Kinder feiern Ramadan. Ein interreligöses Praxisbuch für den Kindergarten. Es ist 2015 erschienen im Verlag Don Bosco, ISBN 3769821114, hat 96 Seiten und kostet 15,95 Euro.

Das Buch liefert Hintergrundwissen und viele Praxisideen, wie der Ramadan in einer Kita interreligiös gestaltet werden kann. Dazu gehören Bastelvorschläge ebenso wie Anregungen zur Kooperation mit den Eltern und die Einbeziehung der theoretischen Grundlagen des interreligiösen Lernens. 

Ein weiteres Werk aus demselben Verlag enthält auf Bildkarten Geschichten zum Ramadan, in denen die Kinder erfahren, was Ramadan für muslimische Familien bedeutet und wie er begangen wird und wie das Ramadanfest am Ende des Fastenmonats gefeiert wird. 

Das Bilderbuchwerk von Naciye Kamcili-Yildiz u. a. ist ebenfalls 2015 erschienen im Verlag Don Bosco unter dem Titel Betül und Nele erleben den Ramadan. Bilderbuchgeschichten für unser Erzähltheater. Entdecken. Erzählen. Begreifen. Kamishibai Bildkartenset, ASIN B00QQXC4FO. Es besteht aus 12 Karten mit Textvorlage und kostet 13,95 Euro.




Dein Kommentar