Sucuk-Festival

Längst kennt sie jeder und längst mögen sie viele*: die türkische Knoblauchwurst Sucuk (ausgesprochen wird das wie "ssudschuk"). Deshalb ist der nächste Schritt überfällig – irgendwie in gewisser Weise jedenfalls und wenn man meint, dass es nichts Wichtigeres gibt als eben das, was wir Ihnen hiermit als neue Sensation präsentieren: die ersten Sucuk-Festivals. ;-)

Nein, nicht wir veranstalten sie. In sozialen Netzwerken haben sie vielleicht schon einen Hinweis auf die Sucuk-Festivals gesehen, die im Juli 2017 in verschiedenen deutschen Städten stattfinden sollen. Für die hessische Kandil-Redaktion steht natürlich ganz klar das Sucuk-Festival in Frankfurt im Zentrum der Aufmerksamkeit. ;-) Stattfinden soll es anlässlich am 8./9. Juli in Frankfurt. Und natürlich soll sich auch ein Sucuk-Festival nicht aufs Essen beschränken: Ein kulturelles Rahmenprogramm ist geplant. 

Wer nähere Infos zum Festival der türkischen Knoblauchwurst sucht oder selbst dazu beitragen will, informiere sich am besten auf der Facebookseite der Veranstaltung.

weiterlesen




Islamische Feiertage 2017

„Kandil“ ist unter anderem die Bezeichnung für einige wichtige religiöse Tage im Islam. Zusätzlich zu den beiden offiziellen und wichtigsten islamischen Festen Ramadanfest und Opferfest spielen insbesondere im türkischen Volksglauben traditionelldie Kandil-Abende traditionell eine wichtige Rolle im religiösen Leben vieler Muslime

Sie finden an dieser Stelle die Übersicht über die Termine der muslimischen Feiertage für das Jahr 2017. Für eine Vorschau der voraussichtlichen Termine für Ramadan und Opferfest bis 2020 klicken Sie bitte hier, für die Daten von 2021 bis 2025 hier. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr, Abweichungen sind möglich. Bitte beachten Sie die ergänzenden Hinweise unten.

Ornament (Abstandshalter)

Islamische Feiertage im Unterricht? Mit dem Posterbuch für Kinder zu den islamischen Feiertagen und Kandil-Abenden werden sie anschaulich erklärt:
Islamische Feiertage

Ornament (Abstandshalter)

29. März 2017: Beginn der drei heiligen Monate /
1. Radschab (Receb) 1438 رجب

30. März 2017: Ragaib Kandil (Regaib) /
30. Dschumada II/1. Radschab (Receb) 1438 رجب

23. April 2017: Miradsch Kandil (Mirac) /
26./27. Radschab (Receb) 1438 رجب

10. Mai 2017: Bera’at Kandil (Berat) /
14./15. Schaban (Şaban) 1438 شعبان

27. Mai 2017: Beginn des Fastenmonats Ramadan (Ramazan) /
1. Ramadan (Ramazan) 1438 رمضان

21. Juni 2017: Nacht der Macht (ليلة القدر, Lailat-ul-Qadr, Kadir gecesi) /
26./27. Ramadan (Ramazan) 1438 رمضان

25. Juni 2017: Ramadanfest (Ramazan bayramı, Eid-ul-fitr, عيد الفطر, „Zuckerfest”, „kleines Fest”) /
1. Schawwal (Şevval) 1438 شوال

1. September 2017: Opferfest (Kurban bayramı, عيد الأضحى, Eid-ul-adha, „großes Fest”) /
10. Dhu l-Hiddscha (Zilhicce) 1438 ذو الحجة

22. September 2017: islamisches Neujahr /
1. Muharram (Muharrem) 1439 محرم

1. Oktober 2017: Aschura (Aşure) /
10. Muharram (Muharrem) 1439 محرم

30. November 2017: Maulid (Mevlid, Mevlit), Geburtstag des Propheten Muhammad (a.s.) /
11./12. Rabi al-Awwal (Rebiülevvel) 1439 ربيع الأول

Ornament (Abstandshalter)

Die Termine für die islamischen Feiertage in der kalendarischen Übersicht und zum Abonnieren:

ICAL | HTML

Ornament (Abstandshalter)

Bitte beachten Sie auch folgende wichtige Hinweise:

weiterlesen