Kaseomlette

Omelette gefüllt mit Gemüse in Käsesoße

Da wir verschiedene Käsesorten-Reste im Kühlschrank hatten, dachte ich mir, warum nicht eine leckere Gemüse-Käsesoße daraus machen und ein Eieromelette damit füllen?

Es gibt kein "richtiges" Rezept dafür, einfach gucken, was der Kühlschrank hergibt. :)

Käse (ca. 500 g, Schmelzkäse, Gouda, Tilsiter)
Gemüse nach Wunsch, bei mir waren es ca. 750 g tiefgefrorene Gartengemüsemischung

Für das Omelette je 2 Eier pro Person, sehr wenig Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Zubereitung:
Den Käse in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Das Gemüse dazugeben und gut verrühren. Bei tiefgekühltem Gemüse tritt jetzt Wasser aus, das ist normal und okay. Bitte solange unter Rühren köcheln lassen, bis die Soße eine kremige Konsistenz bekommt, dabei gart auch das Gemüse an sich schön bissfest. Je nachdem, ob man es wünscht und welche Käsesorten verwendet wurden, sollte man etwas nachwürzen, aber bitte sehr vorsichtig mit Salz umgehen (meiner Meinung nach benötigt man gar kein zusätzliches Salz in der Soße).

In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und in einer beschichteten Pfanne ausbacken.

Das Omelette auf einen Teller geben, auf eine Hälfte die Soße geben und zuklappen.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar