Sag mir, was du trinkst

Sag mir, was du trinkst

... und ich sage dir, wer du bist. Wenn es so einfach wäre, hätte sich das leidige Thema Leitkultur vielleicht längst erledigt. Dann könnte man sagen: Alle Türken trinken Tee, alle Deutschen trinken Kaffee, alle Araber trinken – ja, was denn eigentlich? Schon die harmlose Frage nach einem bevorzugten Heißgetränk ist schwierig zu beantworten. (Tee aus kleinen Gläsern war übrigens nicht immer so etwas wie türkisches Nationalgetränk.)

Ganz abgesehen davon, dass die Antwort vor allem über eins Aufschluss gibt: individuelle Vorlieben. Die sind vielleicht durch die Umgebung geprägt (wenn meine ganze Familie morgens Kaffee trinkt, werde ich höchstwahrscheinlich auch zum Kaffeetrinerk), aber das war's auch schon. Ist es Leitkultur, dass Deutsche nach dem Zweiten Weltkrieg, als die Menschen im Nachkriegsdeutschland hungerten, Ersatzkaffee aus Getreide tranken?

Und was sollte bitte schön eine Trinkgewohnheit aussagen? Nichts, wenn man auf eine „Leitkultur“ aus ist, die sich nach zweifelhaften Normen sieht.  
Sehr viel aber, wenn man die Frage als Einleitung zum Erzählen auffasst. Wenn man mit offenen Augen und Ohren durch die Welt geht, lässt sich viel erfahren über die bunte, große, vielfältige Welt der Menschen und ihrer individuellen Vorlieben. Glaubt mir wieder keiner? 

Dann bitte hier entlang zur Nachgefragt-Reihe, in der sympathische, kluge und aufgeschlossene Frauen unter anderem genau die eine fundamentale Frage beantworten: Trinkst du lieber Kaffee oder lieber Tee? Die Antworten: Nachgefragt bei ...

Mit Blick auf das Bild oben bleibt eine Frage allerdings noch unbeantwortet: Wie bereitet ihr euer bevorzugtes Heißgetränk zu? ;-)




Dein Kommentar