Kandil-Ringe (Simit)

Dieses nur wenig süße Gebäck wird vor allem an Kandil-Tagen angeboten. Die Ringe sind kleiner als die sonst erhältlichen Simits.

Zutaten:
1 Prise Salz 500 g Mehl
2 Eigelb
25 g Hefe
0,125 l lauwarmes Wasser
60 g zerlassene Butter
10 TL Sesam
2 EL warmer Honig
1 EL Mahlep - Pulver aus Steinweichseln / Wildkirschen (erhätlich in manchen türkischen Geschäften; ersatzweise kann man auch einige Tropfen Bittermandelöl verwenden)
ca. 1l kochend heißes Wasser
Kandil-Ringe, Simit

Zubereitung:

Die Hefe zerbröckeln und in das lauwarme Wasser einrühren. Mehl und Hefewasser in eine Schüssel geben und gründlich verarbeiten.
Die zerlassene Butter, Salz, Honig und das Mahlep einkneten.

Zugedeckt 3/4 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Den Teig in gleich große Stücke aufteilen und zu Würstchen rollen. Mit einer Schaumkelle jedes Plätzchen einzeln 1/2 Minute in das kochendheisse Wasser eintauchen, danach zuerst in Eigelb und dann im Sesam wälzen.

Den Backofen auf 175 Grad Celsius einschalten und die Plätzchen in ca. 30 Minuten knusprig braun backen.

Nach: Echt türkisch kochen. M. Renan Atalay-Balkan. ISBN 3-7742-1020-9




Dein Kommentar