Süßkartoffelauflauf

Süßkartoffelauflauf

Heute stelle ich Ihnen ein Gericht mit Süßkartoffeln vor. Im Gegensatz zu den üblichen Kartoffeln, die wir hier in unseren Breitengraden lieben und kennen, sind die Süßkartoffeln von der Farbe her eher orange und schmecken, wie der Name schon sagt, süßlich. Deshalb ist es wichtig, einen salzigen Gegenpart zu stellen. Dies erreichen wir mit Käse. Viel Spaß beim Nachkochen.

Zutaten:
3 mittelgroße Süßkartoffeln
500 g tiefgekühlter Blattspinat
200 g Schafskäse
50 g Cheddar-Käse
8 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Süßkartoffeln weich kochen, aus dem Wasser nehmen und zum Auskühlen beiseitestellen.
Spinat in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze auftauen lassen und so lange köcheln lassen, bis keine Flüssigkeit mehr im Topf ist. Vom Herd nehmen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Spinat beiseitestellen.
Eier in einer Schüssel aufschlagen und alles schön fluffig rühren. Mit wenig Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Süßkartoffeln schälen und in ca. 1–2 cm dicke Scheiben schneiden.

Eine große Auflaufform nehmen und eine Lage Süßkartoffeln darauf verteilen,1/4 vom Schafskäse daraufbröckeln. Eine neue Schicht Süßkartoffeln obendrauf geben, 1/4 vom Schafskäse daraufbröseln. Auf die letzte Schicht Süßkartoffeln kommt dann der Spinat drauf. Die verquirlten Eier darauf verteilen und den restlichen Käse als oberste Schicht auf dem Auflauf verteilen.
Bei 180 Grad so lange im Backofen lassen, bis die Eier gestockt sind.

Afiyet olsun
Guten Appetit




Dein Kommentar