Der Koran in Umschrift

Der Koran in lateinischer Umschrift

Der Koran, das heilige Buch der Muslime, ist bekanntlich in arabischer Sprache und Schrift geschrieben. Übertragungen und Übersetztungen in andere Sprachen und vergelichende Ausgaben gibt es in großer Anzahl. 

Anders sieht es mit der Transliteration aus, also der Übertragung des Korans aus der arabischen Schrift in die lateinische Schrift. Ein Projekt, das sich dieser lateinischen Umschrift des arabischen Originals aus wissenschaftlicher Sicht angenommen hat, ist nun online zugänglich. Die Umschrift richtet sich nach wissenschaftlichen Transkriptionsregeln mithilfe diakritischer Zerichen, so dass ein arabischer Buchstabe mit einem lateinischen Buchstaben wiedergegeben kann.

Das Umschriftprojekt könnte vielen Menschen nützlich sein: Muslimen, die den Koran in Originalsprache lesen möchten, sich aber noch mit der arabischen Sprache schwertun; interessierten Laien, die sich selbst von der Schönheit der koranischen Sprache überzeugen möchten; Lernenden verschiedener Richtungen, die über Arabischkenntnisse verfügen, die aber sicherheitshalber einen Vergleich mit der vertrauteren lateinischen Schrift vorziehen; und viele andere.

Initiiert wurde das Projekt von Prof. Dr. Hans Zirker an der Universität Duisburg-Essen. 
Die Umschrift liegt in einer PDF-Datei vor, auf die mit dem folgenden Link direkt zugegriffen werden kann:

KORAN-Transliteration




Dein Kommentar


Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.