Ramadankalender 2016

Ramadankalender „Windlichter“

Wer bastelt mit? Kinder im Grundschulalter (ca. 6–10 J.)

Welches Material?

☐ 30 kleine Gläser (Windlichtgläser)
☐ Bordürenband (selbstklebend) oder Dekoklebeband in verschiedenen Farben
☐ Zahlen aus Moosgummi (selbstklebend) in verschiedenen Farben
☐ Schere
☐ 30 Kerzen (Windlichter)

Achtung: Bitte nur altersgerechte und kindersichere Scheren verwenden!

Ramadankalender-Anleitung 1

Wie wird's gemacht?
Dieser Kalender lässt sich sehr einfach auch mit einer größeren Gruppe von Kindern basteln. Windlichtgläser kann man kaufen, aber es gibt eine preiswerte Alternative: Gläschen für Babykost oder kleine Marmeladengläser und ähnliche leere Gläser sind bestens geeignet für den Windlichtkalender. Wenn die Gläser unterschiedliche Formen haben, verleiht das dem Ramadankalender einen eigenen Reiz. Wiederum andere Effekte erzielt man, wenn man sich beim Dekoband oder bei den Zahlen auf eine Farbe beschränkt.
Der Kalender kann vor dem Ramadan vorbereitet und im Gruppenraum aufgestellt werden oder nach dem Nasreddin-Hodscha-Prinzip Tag für Tag um ein Licht erweitert werden, bis zum Ramadanfest 30 Windlichtgläser beisammen sind.

1.

Zunächst die Gläser mit dem Bordürenband bekleben. Dafür Stücke in passender Länge abschneiden, Folie lösen und Bordüre am Glas sorgfältig festdrücken. Darauf achten, dass das Band glatt aufliegt und keine Blasen entstehen.

Ramadankalender-Anleitung 2

Tipp:

Natürlich lassen sich auch andere Materialien zur Dekoration der Gläser verwenden. Spitzenborte oder Geschenkbänder zum Beispiel müssen nicht am Glas festgeklebt werden, sondern können mit einer Schleife um das Glas gebunden werden. Der Dekofantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Das folgende Bild zeigt ein Glas, das mit Spitzenborte dekoriert ist:

Ramadankalender-Anleitung 3

Für das nächste Bild haben wir ein Stück Geschenkband mit fertiger Schleife um das Glas gebunden:

Ramadankalender-Anleitung 4

Jedes Glas für den Ramadankalender mit farbigem Band bekleben oder dekorieren.

Ramadankalender-Anleitung 5

2.

Anschließend die selbstklebenden Zahlen aus Moosgummi auf die Gläser kleben. Dazu die Schutzfolie von der Klebeseite entfernen und die Zahl sorgfältig auf dem Glas festdrücken. Die Gläser nach und nach mit den Zahlen von 1 bis 30 bekleben.

Ramadankalender-Anleitung 6

Tipp:

Wer keine Zahlen zum Aufkleben zur Hand hat, kann sie aus Papier ausschneiden und mit einem Kleber aufkleben. Dabei helfen die beiden Schablonen, die kostenlos heruntergeladen werden können: Ziffern von 1 bis 30 und arabische Ziffern von 1 bis 30.

3.

Wenn alle Gläser mit bunter Borte und den Zahlen dekoriert sind, in jedes Glas eine Kerze setzen. Fertig ist der Ramadankalender mit Windlichtern. Besodners gut zur Geltung kommt er auf einem schönen großen Teller oder einem geeigneten Tablett. Wir haben die Windlichter auf einem traditionell orientalischen Messingteller arrangiert.

RRamadankalender-Anleitung 7

Wir wünschen viel Spaß beim Basteln – und einen wunderschönen Ramadan.




Dein Kommentar