Volles Ehebett

Nasreddin Hodschas Frau war gestorben, und nach einer Weile heiratete er erneut. Seine neue Frau war eine Witwe, die ihren verstorbenen Mann noch immer sehr betrauerte. Jeden Tag erzählte sie von seinen Vorzügen und seinen großartigen Taten.

Eines Abends, als beide gerade schlafen gehen wollten, pries sie wieder die Vorzüge des Verblichenen. Da riss Nasreddin Hodschas Geduldsfaden, und er rief aus: ”Gute Frau, wie sollen denn vier Leute in dieses Bett passen: du, dein früherer Mann, ich und meine frühere Frau?”




Dein Kommentar