Ramadankalender DIY

Ramadankalender DIY

Ramadankalender selber basteln: Hier finden Sie die Links zu den Anleitungen der Ramadankalender für Kinder. Das heißt, die Ramadankalender sind für Kinder bestimmt und sie können mit Kindern gebastelt werden. Neben einer Übersicht der Ramadankalender in alphabetischer Übersicht gibt es unten auch eine Übersicht über Anleitungen zum festlichen Dekorieren und zum Zuckerfest (Ramadanfest). 
Viel Spaß beim Nachmachen!

Sie haben einen Ramadankalender nach einer der Anleitungen gebastelt oder wurden durch die Zusammenstellung zu einer eigenen Kreation inspiriert? Das Kandil-Magazin freut sich über ein Foto des Kunstwerks. :)(>> zum Kontakt-Formular)

Neues zum aktuellen Ramadan:

Bastelvorschläge für Ramadankalender:

Bastelvorschläge für Deko im Ramadan und zum Zuckerfest (Ramadanfest):

Sonstige nützliche Vorlagen:

weiterlesen

Ramadan-Special 2018

Ramadan 2018

Der Ramadan hat am 16. Mai 2018 begonnen. Der erste Tag des Ramadanfests ist am 15. Juni 2018.

Das neue Ramadan-Special ist gefüllt mit Bastelvorschlägen für Ramadankalender für Kinder und weiteren Ideen zur Gestaltung des islamischen Fastenmonats in interkulturellen Umgebungen. Wie gewohnt im Kandil-Magazin finden Sie jedes Jahr an dieser Stelle Iden für neue Ramadankalender-Modelle zum Selbermachen für Kinder und mit Kindern sowie den Fastenkalender für Frankfurt. 

Zeitlos aktuell bleibt selbstverständlich die Ramadan-Kinder-Box. Allgemeine Informationen zum Ramadan haben wir zusammengestellt in der Übersicht Was ist Ramadan?

*~*~*   Der helfende Ramadankalender funktioniert nach dem umgekehrten Nasreddin-Hodscha-Prinzip. Klingt schwierig, ist aber ganz einfach: Jeden Tag kommt etwas dazu und am Ende des Ramadan wird jemand mit den gesammelten Gaben beschenkt. Hier geht es zur genauen Erklärung: Der helfende Ramadankalender. Für diesen Kalender gibt es keine Altersbgerenzung: Jeder freut sich darüber, jeder kann mitgestalten.

Der helfende Ramadankalender

*~*~*   Ramadankalender „bunte Briefumschläge“ zum Basteln mit Kindern ab dem Grundschulalter. Der Kalender lässt sich ohne großen zeitlichen und materiellen Aufwand herstellen. Die genaue und gut bebilderte Anleitung gibt es in der Bastelecke der Kandil-Kids.

Ramadankalender bunte Briefumschläge

*~*~*   Imsakiye Frankfurt am Main, der Ramadankalender für Erwachsene – die Fastenzeiten für den Ramadan 2018 als PDF-Datei kostenlos zum Herunterladen und Ausdrucken

Fastenzeiten 2018

Uberraschung.jpgUberraschung.jpgUberraschung.jpg 

Uberraschung.jpgUberraschung.jpgUberraschung.jpg 

weiterlesen



Die Welt schöner machen

Die Welt schöner machen

Die Redaktion des Kandil-Magazins freut sich, dass sich heute Ghazwan Assaf unseren Leserinnen und Lesern vorstellt. Lesen Sie selbst, was dieser bemerkenswerte junge Mann zu sagen und zu zeigen hat.

Erzähl etwas über dich: Wo wohnst du?

„Mein Name ist Ghazwan Assaf und ich bin 26 Jahre alt. Ich komme aus Syrien, aus der Stadt Aleppo.
Ich wohne jetzt in Genthin in Sachsen-Anhalt.“

Seit wann lebst du in Deutschland?

„Ich bin am 8/9/2015 nach Deutschland gekommen.“

Wo ist deine Familie?

„Ich hätte nie gedacht, dass ich mal so weit weg von meiner Familie wohnen und leben würde. Vor lauter Kummer wegen der Lage in Syrien,  aus Heimweh und durch meine Erfahrungen, die ich auf der Flucht sammeln musste,  habe ich mit dem Malen angefangen. Meine Erfahrungen, dem Krieg in meinem Land zu entkommen, haben mir geholfen, mein Talent weiterzuentwickeln, um meinen Gefühlen über Flucht und Hoffnung Ausdruck zu verleihen. Meine Zeichnungen drücken mein Leben und das Leben eines jeden Menschen aus, der dem Krieg und der Ungerechtigkeit entkam.

Ein Teil meiner Familie ist jetzt in der Türkei und ein anderer Teil in Syrien.“

Wie schwierig ist die deutsche Sprache?

„Ich habe am Anfang zu Hause allein Deutsch gelernt.

Die deutsche Sprache ist schwer, weil sie viel Grammatik hat: Akkusativ, Dativ, Genitiv, dazu sollen wir auch noch die Artikel (die, der, das) lernen. Es gibt einige Deutsche, die die Grammatik nicht richtig benutzen!

Meine Muttersprache Arabisch hat wie die Deutsche Sprache viel Grammatik, deshalb lernen Syrer schnell Deutsch. Der Kontakt zwischen den Deutschen und den Flüchtlingen ist sehr wichtig. Ich schaue deutsches Fernsehprogramm, lerne im Internet und lese Kinderbücher. Neue Wörter und schwierige Grammatik schreibe ich auf Zettel und hänge sie an die Wand.“

Welches Essen magst du am liebesten? 

„Mein liebstes Essen ist Melookie mit Reis. Mir gefällt auch Rote Grütze.“

Wovon träumst du, was wünschst du dir für die Zukunft?

„Zurzeit besuche ich den erweiterten Sprachkurs mit dem Ziel, das B2-Zertifikat zu erhalten.Der Kurs wird voraussichtlich im April beendet sein. Wenn ich B2 bestanden habe, beabsichtige ich, eine Ausbildung als Bühnenmaler zu beginnen. Ich hoffe, dass ich die Ausbildung in Nordrhein-Westfalen machen kann,weil dort zwei meiner Cousins wohnen.

Mein größter Wunsch ist Frieden auf der ganzen Welt, nicht nur in meinem Heimatland.“

Was bedeutet das Malen für dich? 

„Ich liebe es zu malen, ich mag die Farben. Durch Kunst können wir die Freiheit schmecken, wir können unsere Gefühle und unsere Prinzipien ausdrücken. Wir können gegen Armut, Rassismus und Sektierertum kämpfen. Durch Kunst machen wir die Welt schön!“

weiterlesen