Kamele sprachlich

Auf Arabisch heißt das Kamel „Dschamal” جَمَل. Dieses Wort gehört zurselben Wurzel wie „dschamiil”  جَمِيل, auf Deutsch „schön”, und sagt damit bereits eine Menge über das Verhältnis der Menschen auf der Arabischen Halbinsel zum für sie früher lebensnotwendigen Begleiter Kamel aus.

arabische Kamele

In der Arabischen Sprache gibt es eine Vielzahl von Bezeichnungen für die verschiedensten Kamele, für junge und alte, männliche und weibliche. Insgesamt finden sich in der arabischen Sprache 160 Bezeichnungen für das Kamel!



Kommentare (1)

  • Shuny

    10.01.2020 um 18:31 Uhr Antworten

    Das ist wahrlich interessant. Was viele nicht wissen: Im Deutschen gibt es an die 160! verschiedene Namen, Wörter, Begriffe, Bezeichnungen für das ‘Pferd’.
    z.B. Traber, Hengst, Stute, Fohlen, Schimmel, Brauner, Fuchs, Araber (sic!), Klepper, Bock, Füllen, Rappen, Zossen, Beschäler, Wallach, Vollblut, Kopper, Steiger, Isabell etc..
    Wenn man dann noch die Rassen- oder Gestütsnamen (z.B. Trakehner) dazurechnet sind es bestimmt an die 200 oder mehr!
    Die Inuit (Eskimos) haben übrigens nur zwei Wörter für Schnee…..


Dein Kommentar

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.